Rhythmusworkshop mit Harald Rüschenbaum


Der langjährige Leiter des Landesjugendjazzorchesters und begnadete Pädagoge Harald Rüschenbaum besuchte uns am 01.07.2019, um nachmittags einen Workshop für interessierte Internatler anzubieten.

Neugierig versammelten sich 15 Mädels und Jungs in unserem Mehrzweck-raum und waren überrascht, zunächst nicht gleich an all die Bongos, Cajons, Congas … zu dürfen, sondern aufgefordert zu werden, Töne zu erfühlen und die Sprachmelodie von Wörtern und Sätzen zu „erhören“.

Schnell legte sich die Irritation, als Herr Rüschenbaum auch die noch so abseitigsten Satzvorschläge in Windeseile in rhythmisch melodische Kleinkunstwerke verwandelte. Dadurch wurde uns bewusst, dass es nicht darum geht, schnell und laut auf Trommeln zu schlagen, sondern dass jeder Rhythmus eine Seele in sich trägt und gemeinsames Trommeln nur zu harmonischen Klangkörpern führt, wenn jeder einzelne Beteiligte diese auch erfasst.

Nach drei intensiven Stunden konnte zum Abschluss tatsächlich eine Minikomposition aus drei verschiedenen harmonischen Rhythmen auf die Bühne gebracht werden, so dass die Urteile einhellig waren: „richtig gut“ (Jessica), „ganz schön witzig“ (Thomas), bis „eigentlich voll cool“ (Martina)


Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.